Erstausstattung für Welpen

Der einzige weisse Welpe der jemals in meiner Zucht geboren wurde. Auf dem Bild ist er acht  Wochen alt.
  •  Leine und ein Halsband.

Zur Sicherheit vielleicht sogar ein zweites Set kaufen und im Auto deponieren.

 

 

  •  Brustgeschirr  
     

 

Haben Sie ein etwas wildes Welpenkind ist es von Vorteil eines zu kaufen. Kaufen Sie keinesfalls ein zu schweres Leinenset für unsere noch so kleinen Welpen. So oder so benötigen Sie schon bald wieder eine neue Ausstattung.

 

 

  • Hundebett oder Kissen.

 

 

Meine Hunde lieben es den Kopf auf etwas zu stützen. Je nach Jahreszeit lieben die Hunde etwas wärmeres. Bewährt haben sich bei mir Kissen.

 

 

Seniorin Dhanja aufblasbares Bett mit Überzug. Sehr beliebt.

 

  • Tragetasche für Ihren Welpen

 

 

Sehr praktisch wenn Sie mit dem Welpen unterwegs sind. Hier in der Tasche fühlt er sich wohl und geborgen.

  • Hundebox

 

Passend für ihr Auto, dazu gibt es passende Beschreibungen welche es zu ihrem ( später )  ausgewachsenen Hund braucht. Wenn die Box anfänglich noch zu gross ist, kann man sie mit Kissen oder Decken kleiner machen, damit der Welpe nicht sicher in der Box untergebracht ist, und nicht hin und her geworfen wird.

 
  • Faltbox
  •  
Für die Wohnung zur sicheren Unterbringung wenn Sie mal schnell am Telephon sind, oder sonst etwas wichtiges erledigen müssen. Aber Achtung manche Welpen neigen dazu den Reissverschluss anzuknabbern.

 

 

     

  • Futternapf, Wassernapf.

 

Ich benutze nur solche aus Metall. Sind sehr gut zu reinigen und sind dauerhaft. Wenn man mehr als einen Hund hat, ist ein grosser Wasserspender ideal.

  • Welpenspielzeug

 

Bitte keine Quitschtiere. Wenn Welpen mit Wurfgeschwistern spielen und einer mit seinen spitzen Zähnen zubeisst und einer zu fest zubeisst, dann quitscht oder fiept der andere auf und dies bedeutet: hör auf. Also lernt der Andere sehr schnell weil es für ihn bedeutet; hör auf! Er möchte ja spielen und nicht weh tun. Beim Quitschtier hört das jedoch nie auf, es gibt keine Konsequenzen für den Welpen. Sie nerven höchstens den Welpenbesitzer.

  • Futter

 

Am besten füttern Sie erstmal was ihr Züchter empfohlen hat. Nach meiner jahrelangen Erfahrung hat es sich bewährt, sehr hochstehende Premium Futter wie genannt, Hills zu verwenden. Meine Hunde hatten nie Probleme mit der Haut, dem Fell, dem Magen oder sonstigen Beschwerden.

 

  • Belohnung

 

 

 

Ganz wichtig kleine Gudis zur Belohnung. Immer wenn ihr Welpe etwas gutes gemacht hat ,sofort belohnen. Positive Verknüpfung z.Bsp. wenn er sein Geschäft verrichtet hat, Sitz, Platz, Warten etc. Keinesfalls negatives belohnen.

 

 

  •   Kalbsohren

 

 Zum Knabbern, dient zur Beschäftigung Ihres Welpen. Später beim Zahnwechsel hilfreich.

 

 

  •   Kaustangen. Trixie

 

Ganz dünne Kaustangen. Ich gebe diese am liebsten, damit sie auch einmal fertig sind mit kauen, denn sonst kann es passieren dass Ihr Liebling den Knochen im Garten ,,verbuddelt". Dient zur Beschäftigung Ihres Welpen. Ebenfalls beim Zahnwechsel verabreichen.

Empfehlung

  • Hundeleine mit Gelgriff für zwei Hunde

 

Ich habe nun diese Leine etliche Monate in meiner Mehrfach Hundehaltung getestet.

Mein Fazit: Ausserordentlich zufrieden! Kein verdrehen und wechseln der Leine da oben beim Griff der Ring mitdreh. Sehr angenehmer Griff, keine Druckspuren an der Hand, angenehm vom Gewicht her. Super in der Länge der Leine. Sehr zu empfehlen.

Es gibt die Leine ncoh als Flexi Leine. Habe ich noch nicht probiert, da es mit meinen vier Hunden ein schwieriges Unterfangen wird. Bin mir aber sicher dass der Kunde auch begeistert sein wird.

 

  • Flexileine

 

  •  Trinkflasche für unterwegs.

 

 

Gerade im Sommer wenn es heiss ist. Sehr funktionell, sie haben einen Wasserspender mit integriertem Wassernapf. Praktisch beim wandern, im Auto oder Zug. Der Hund kann sehr gut daraus trinken, die Flasche ist leicht zu reinigen, sehr leicht zum mitnehmen.

  • Herzlich Willkommen auf meiner Webseite

    Schön das sie meine Webseite besuchen. Seit 1993 ist diese Rasse mein ständiger Hunde-Begleiter. Einige Tipps und  Wissenswertes zu der Rasse, Pflege, Füttterung. Insgesamt 18 Würfe habe ich liebevoll aufgezogen.

  • Farbenfroh sind sie unsere Tibis

    Mutter und Tochter

Unsere Webseite ist ein Verbraucherportal und kein Onlineshop. Ich weise Sie darauf hin dass ich Affiliate Links verwende, daher, kommen Sie direkt zu den Partner Shops. Falls Sie dort ein Produkt kaufen erhalte ich eine kleine Provision. Selbstverständlich entstehen Ihnen dadurch keine zusätzlichen Mehrkosten.