• Herzlich Willkommen auf meiner Webseite

    Schön das sie meine Webseite besuchen. Seit 1993 ist diese Rasse mein ständiger Hunde-Begleiter. Einige Tipps und  Wissenswertes zu der Rasse, Pflege, Füttterung. Insgesamt 18 Würfe habe ich liebevoll aufgezogen.

  • Farbenfroh sind sie unsere Tibis

    Mutter und Tochter

Tibet-Apso = langhaariger Hund

 

Die irreführende und völlig falsche Rassenbezeichnung Tibet -Terrier wurde seinerzeit von dem Patronatsland Großbritannien gewählt. Da unser Tibet Terrier absolut nichts mit Terriern gemeinsam hat, ist es ein grosses Anliegen, die einzig richtige Rassenbezeichnung Tibet-Apso einzuführen. Der Tibet-Apso stammt aus dem tibetischen Hochland. Er ist ein von solider Konstitution und erträgt auch tiefste Temperaturen. Das Erfreulichste ist bestimmt seine Persönlichkeit. Er ist intelligent, fröhlich und voll von Unternehmensgeist. Er ist fremden gegenüber zuerst abweisend, nicht wild oder streitsüchtig, aber auch nicht etwa schüchtern. Eindringlingen gegenüber erhebt er seine Stimme, ist aber kein Kläffer. Man darf sich durch die gutmütige Art der Tibet-Apso nicht täuschen lassen, denn er besitzt sehr viel Persönlichkeit, und wenn man in seiner Erziehung nicht konsequent ist, kann er die Situation leicht ausnützen. Er ist ein durchaus besonderer Hund und immer ein Kamerad. Wenn ein Tibet-Apso mit seinem Meister allen lebt, wird er dazu neigen, sein Benehmen diesem anzupassen; er wird ausruhen wenn man selber ausruht, stets zu einem, Spaziergang bereit, ruhig im Restaurant, dynamisch beim Spiel, immer einem nahe, stets Aufmerksamkeit seines Meisters. Er braucht einem, aber sehr bald wird der Mensch ihn brauchen, denn er ist ein Sonnenschein, hebt einem den Gemütszustand mit einem kurzen Lecken oder einem fröhlichen Kläffen. Er ist ein Hund, der wenig Lärm macht und sich auch gut in einer Wohnung anpassen kann. Natürlich ist es besser, wenn Sie einen Garten besitzen, wo er sich austoben kann. Aber brauchen Sie bitte diesen Garten nicht, um sich seiner zu entledigen: Ein Tibet-Apso wird todunglücklich sein, wird er im grössten Garten allein gelassen. Diese Eigenheiten muss man kennen, bevor man einen Tibet-Apso auswählt. Je länger Sie mit ihm leben, desto mehr werden Sie mit ihm sprechen; je mehr Sie ihn ausführen und unter Menschen bringen, desto mehr wird er Sie in Erstaunen versetzen: im Kontakt mir Menschen festigt sich seine Intelligenz, sein Geist verschärft sich, und aus ihm wird so der Liebling für Sie, Ihre Familie und die Mitmenschen.             

 

07.08.2000

Pixabay.com free
Pixabay.com free
Pixabay.com free